Ungdomshus-Aktivisten vorläufig festgenommen

by

Zwei Personen, welche an der Ungdomshus-Demonstration am Samstag teilnahmen, sind für 15 Tage in Untersuchungshaft. Sie werden für Gewaltanwendung gegen einen Zivilpolizisten angeklackt, und das Zuhause des einen ist durchsucht worden.

Zwei Personen mit Anschluss zu der Ungdomshus-Bewegung wurden am Sonntag für 15 Tage in Untersuchungshaft genommen, angeklagt werden sie dafür, einen Polizisten in Zivil auf der Ungdomshus-Demonstration am letzten Samstag getreten und gedroht zu haben. Darüber hinaus ist der eine der beiden wegen unerlaubten Waffenbesitz angeklagt, und seine Wohnung in Nørrebro wurde bereits wenige Stunden nach der Festnahme durchsucht. Modkraft.dk´s Informationen zufolge geschah dies ohne richterliche Genehmigung, und als der Mitbewohner des Angeklagten danach fragte, lautete die Antwort, dass es auf die „harte oder die sanfte Art“ geschehen könne.

Es ist noch keine endgültige Anklageschrift gegen die zwei Aktivisten verfasst worden, aber es ging Sonntag Vormittag aus der Prozedur der Anklage hervor, dass der Polizist der angeblich überfallen wurde, die Täter nicht identifizieren konnte. Genau so wie ein anderer Polizist, welcher bei der Festnahme der beiden Demonstranten half, sich an nichts erinnern konnte. Beide Festgenommenen bestreiten die Schuld und wünschten nicht sich darüber zu äussern.

Trotzdem wählte der Richter die zwei bis zum 17. März in Untersuchungshaft zu nehmen, mit Hinsicht zur weiteren Nachforschung der Sache.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: