Neues „Ungdomshus“ zum Greifen nah

by

Laut „Ekstra Bladet“ ist Ritt Bjerregaard eventuell bereit ein kommunales Gebäude als „Ungdomshus“ zur Verfügung zu stellen

(übersetzt von zora)


Link : Ekstra Bladet Artikel

Politiken: »Ritt ser gerne ungdomshus inden nytår«

Schon am Freitag könnte ein neues Ungdomshus in Kopenhagen Wirklichkeit werden, falls die Verhandlungen zwischen Rathaus und AktivistInnen fortsetzen wie bisher.

„Ekstra Bladet“ schreibt, dass beide Parteien sich am Freitag treffen,um eine sogenannte „Rücksichtserklärung“ einzugehen und es steht wohl fest, dass die Stadt ein Haus zur Verfügung stellen wird, welches vom Fond Jagtvej 69 beaufsichtigt werden soll.

Laut dem Anwalt des Fondes, Knud Foldschack, steht jedoch nicht zur Debatte, dass der Fond ein Haus kauft, sondern ausschliesslich die Funktion eines Stellvertreters der Kommune übernehmen würde, sodass „alles mit rechten Dingen zugeht.“

Advertisements

Eine Antwort to “Neues „Ungdomshus“ zum Greifen nah”

  1. kris Says:

    neues ungdomshuset zum greifen nah würde ich das nicht nennen, denn wo bleibt die geliebte Freiheit, die ich immer damit in Verbindung gebracht hab, wenn das Fond die ganze Sache überwacht,damit „alles mit rechten Dingen zugeht“???…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: