Parkhaus in Kopenhagen besetzt

by

Die letzte Donnerstagsdemo für das Ungdomshus bewegte sich nur 100 Meter bevor sie an ein Parkhaus an der Ecke der Blågårdsgade dem Åboulevard in Nørrebro in Kopenhagen kamen und es von 5-600 Demonstranten besetzt wurde.

Nach etwa einer Stunde mit Tanz, Musik und massiven Graffitimalens im Parkhaus endete die Besetzung, da sich mehrere Polizeiautos zusammen zogen. Die Demonstranten gingen da nach in zum St. Hans Torv, wo es kurzzeitig so schien als ob eine Konfrontation mit der Ordnungsmacht bevorstand, die den Eingang zum Platz sperrten.

Nach ein paar aufgeregten Meinungsaustauschen drängte eine größere Gruppe Demonstranten durch die Absperrung und die Polizei wählte daraufhin, die Demonstranten weiter auf dem Platz und der Fahrbahn feiern zu lassen.

Gegen viertel vor 8 am Abend löste die Polizei die Reste des Fests auf. Dabei wurde eine Person festgenommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: