Treffen zwischen Ungdomshus und Politikern [update, S lehnt ab]

by

Das Ungdomshus hat gestern nach einem Treffen mit den Parteien die eine friedliche Lösung für den Konflikt um das Ungdomshuset unterstützen gefragt. Die Radikale Venstre, Socialdemokraterne, Enhedslisten und Socialistisk Folkeparti haben zugestimmt. Doch die Sozialdemokraten schliessen die anderen Parteien von dem Treffen da manche von ihnen „weiter gehen würden als die Sozialdemokraten“ sagte der Leiter der Sozialdemokraten im Rathaus in Kopenhagen.

Das Ungdomshus hat nach dem Treffen gefragt da Knud Foldshack, vom Fond Jagtvej 69 meinte die beiden Seiten seien sehr nahe aneinander, und dass es traurig ist das keine friedliche Lösung gefunden wird. Die Sozialdemokraten wollten vor dem Treffen noch nichts von ihrer Verhandlungstaktik verraten. Nur das sie auf eine friedliche Räumung des Ungdomshusets bestehen, und wieder das Angebot machen werden das die Besetzer das Haus in der Stevnsgade durch den Fond Jagtvej 69 für 12 millionen Kronen kaufen können.

Auch das Ungdomshus hat klare vorstellungen was sie in ihrem Gespräch vertreten. Sie bleiben bei ihren ursprünglichen Forderungen, unter anderem dass ein neues Haus nur 1 Krone kosten darf. Dies sei das erste Entgegenkommen der Politiker das auch ernst genommen werden kann. Das Ungdomshus geht auch mit der Frage in das Gespräch, ob die Oberbürgermeisterin Ritt überhaupt ein autonomes Jugendzentrum in Kopenhagen haben will.

Das Treffen ist mittlerweile wieder vorbei, und es wurde wirklich ein konstruktives Treffen. Einer neuer Lösungsvorschlag wurde gefunden. Es könnte so eingerichtet werden, dass der Fond Jagtvej 69 die 12 millionen an die Behindertenschule spendet, um den Neubau zu finanzieren. Die Stadt schenkt dem Ungdomshuset das Haus in der Stevnsgade dann. Bis jetzt haben weder die Stadt noch das Ungdomshus diesen Vorschlag kommentiert.

Auch die Polizei stellt sich auf die neue Situation. „Wir werden nicht räumen, solange es noch irgendeine Möglichkeit für eine friedliche Lösung gibt. Niemand von uns wünscht eine Konfrontation af der Strasse. Und wenn die jungen Menschen selbst umziehen, haben wir eine ganz andere Situation, die wir alle zufrieden begrüßen werden“ sagte Flemming Steen Munch, Pressesprecher der Polizei. Er sagte aber auch das sie nicht ewig warten können um das Ungdomshus zu Räumen.

Update:
Die Sozialdemokraten haben diesen neuen Vorschla mittlerweile abgelehnt. Ritt sagte, es sei es wert gewesen einen letzten Versuch zu machen, nur ihr scheine dass es für den neue Vorschlag keine wirklichen erfolgschancen gibt. Darauf was genau sie meint ist sie nicht weiter eingegangen. Jesper Christensen, auch von den Sozialdemokraten meint, es sei jetzt Zeit auf seine Ideologie zu verzichten und das Haus für 12 Millionen DKK (1.61 millionen euro) von dem Fond kaufen zu lassen.

Advertisements

Eine Antwort to “Treffen zwischen Ungdomshus und Politikern [update, S lehnt ab]”

  1. singuia Says:

    An den der hier „Test“ geschrieben hat… eure Kommentare, pingbacks und son kram kommen schon auf die seite, so posts die nur das wort „test“ enthalten jedoch nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: