Übers Ungdomshuset (Pressemitteilung)

by

Dies ist eine gemeinsame Pressemitteilung der Parteien Det radikale venstre (R), Socialdemokraterne (S), Socialistisk Folkeparti (SF) und Enhedslisten (Ø). Nachfolgend die übersetzung:

R, S, SF und Ø im Kopenhagener Rathaus haben heute ein treffen angehend des Ungdomshusets gehalten. Die Parteien sind verantwortlich für ein Angebot an einen Fond der von dem Anwalt Knud Foldshack repräsentiert ist und einen teil des Gebäudes in der Stevnsgade 34 zum Marktpreis kaufen will, mit hinsicht darauf ein neues Ungdomshus an dem Ort zu etablieren.

Es hat Pläne gegeben das Haus Stevnsgade 34 als eine Spezialschule für Behinderte zu verwenden, und der Kinder- und Jugendbürgermeister Bo Asmus Kjeldgaard informiert in dieser Sache, das er in ständigem Dialog mit der Spezialschule für Behinderte (Øresundsskolen) ist um eine Lösung zu finden, damit sowohl Platz für das Ungdomshuset, als auch für die Spezialschule ist. Die Spezialschule für Behinderte ist eine konstruktive Arbeit mit uns eingegangen um eine Lösung zu finden um für das Ungdomshus und die Behinderten Platz zu haben und die Schule ist zufrieden mit dem vorliegendem Vorschlag, welcher beinhaltet, das die Schule in einen Teil des jetzigen Gebäudes zieht und auch ein neues Gebäude an der Stelle bekommt.

Die Parteien sind sich einig, dass das vorliegende Angebot sowohl Hinsicht auf die Spezialschule und auf den Wunsch ein neues Haus für die Benutzer des Hauses auf im Jagtvej 69 zu finden. Die Parteien bedauern die Nachricht der Besetzer, die durch die Presse zu ihnen gekommen ist, worin sie bekannt geben dass sie nicht daran interessiert sind das der Fond ein neues Haus zum Marktpreis käuft.

Da viele Bewohner im Gebiet um die Stevnsgade 34 herum und andere Interessierte bei uns Anfragen gestellt haben wegen des eventuellen neuen Nachbars, laden die 4 Parteien zu einem offenem Treffen über das evt. neue Ungdomshus in der Stevnsgade 34 ein. Das Treffen wird Montag den 5. Februar zwischen 16:30 und 18:30 stattfinden. Ort: Store Kannikestræde 19, Festsalen 2. sal, 1169 København K.

Die Radikale Venstre (Radikale Linke, sind aber nicht links) wird durch den Technik- und Umweltbürgermeister Klaus Bondam vertreten sein.

Die Socialdemokrater (Sozialdemokraten) werden durch Oberbürgermeisterinn Ritt Bjerregaard repräsentiert sein.

SF (Sozialistische Volkspartei) wird durch den Kinder- und Jugenbürgermeister Bo Asmus Kjeldgaard vertreten sein.
Die Enhedslisten (Einheitsliste, rot-grüne Parte) wird durch den Sozialbürgermeister Mikkel Warming repräsentiert sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: