Pink Block demo in Kopenhagen

by

Fast 1.000 Teilnehmer hat eine Pink Block Demonstration des Ungdomshusets gestern sammeln können. Geplant war im Anschluss auf die Demo den „Pinken Palast“ einzuweihen. Aufgrund von Gerüchten dass das Ungdomshuset keine Weiteren besetzungen aufgrund von aktuellen Verhandlungen wünscht wurde es jedoch nichts mit einem neuen Besetzen Haus. Die Gerüchte wurden später vom Ungdomshuset dementiert und es wurde verkündet dass das Ungdomshuset alle Besetzungen unterstützt.

Die pinke Demonstration startete um 16 Uhr im „Folkets Park“ und zog unter Begleitung von DJ´s in einem Lautsprecherwagen in Richtung Ungdomshuset. Vom Folkets Park ging es über die Griffenfeldsgade, dem Åboulevard, die  Nørre Søndergade, Dronning Luises Brog über die Nørregade nach 1:30 Stunden zum Jagtvej 69. Eine dänische Tageszeitung schrieb: „Das gewalttätigste an dieser Demonstration für das Ungdomshuset waren Pinke Plastikfussbälle, die in der Menge herumgeschossen wurden“. Am Ungdomshuset angekommen wurden die Demonstranten dann mit Karottensuppe empfangen. Am Abend sollte dann ein Outlandish Konzert stattfinden, doch bis dahin fanden Kurse in Ziviler Ungehorsamkeit statt. Die Kurse sollten laut Pressesprecher darüber handeln „zu lernen superpink, aktiv und friedlichen Widerstand zu machen“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: