Archive for Januar 2007

Angebot für Stevnsgade [update]

Januar 31, 2007

Obwohl die Besetzer die Stevnsgade Schule schon abgelehnt hatten, und ihren Standpunkt klar gemacht hatten, haben die Politiker nun trotzdem ein Angebot gemacht. Für 12 millionen Kronen soll das Haus an die Besetzer gehen. Die Bürgerrepräsentation sagt in einer Pressemitteilung: „Die Parteien sind sich einig, dass mit dem vorliegendem Angebot sowohl auf die Spezialschule für die Behinderten, als auch auf den wunsch ein neues Haus für die Benutzer des Ungdomshusets im Jagtvej 69 rücksicht genommen wird.

(more…)

Advertisements

Eltern wollen vor Räumung gewarnt werden

Januar 30, 2007

Die Eltern der Jugendlichen im Ungdomshuset wollen einige Tage, oder zumindest einige Stunden vor einer Räumung gewarnt werden. Sie haben Angst das ihre Kinder Gewalt ausgesetzt werden wenn das Haus geräumt wird. Lotte Gjerlufsen, vorsitzende des Vereins der Eltern gegen Polizeigewalt, sagte: „Viele unserer Kinder benutzen das Ungdomshus, oder seine Räumlichkeiten, aber sie wünschen natürlich nicht bei einer Räumung dabei zu sein.“

(more…)

Beschuldigungen gegen Ungdomshus Anwalt

Januar 29, 2007

Knud Foldschag der für den Fond Jagtvej 69 eine friedliche Lösung für das Ungdomshus anstrebt, wird beschuldigt eher weniger friedliche Aktivitäten unterstützt zu haben. Knud Folschag ist mitbegründer des Fonds Jagtvej 69 und hat mit den Politikern über ein neues Haus verhandelt, er ist jedoch auch Vorstandsmitglied in einer Baufirma die laut der dänischen Tageszeitung „Ekstra Bladet“ (Extra Blatt) Eisenplatten zum barrikadieren an das Ungdomshuset geliefert hat.  (more…)

Nazi Hack gegen das Ungdomshuset

Januar 29, 2007

Offenbar haben rechte Hacker Hacker eine unterseite der Stadt Kopenhagen gehackt, den Titel in „Räumt das Ungdomshuset“ eingefügt und ein Bild eingesetzt mit dem Text „Heil Hitler, räumt das Ungdomshuset“. Unter dem Text sieht man Adolf Hitler beim Hitler-Gruss und ein Hakenkreuz.

(more…)

Friedliche Demo fürs Ungdomshuset in Malmø (Schweden) von Polizei Angegriffen

Januar 28, 2007

Die Demo die bei ihrem Start um die 150 Menschen gesammelt hatte, auf dem Möllevångstorget wurde eine Rede von einem Lautsprecherwagen aus gehalten. Daraufhin ging die Demo weiter in Richtung des dänischen Generalkonsulats. Nachdem die Demonstration dann aufgelöst wurde, attackierte die Polizei eine Gruppe von Jugendlichen mit Schlagstöcken, Hunden und Pfefferspray.

(more…)

Pink Block demo in Kopenhagen

Januar 28, 2007

Fast 1.000 Teilnehmer hat eine Pink Block Demonstration des Ungdomshusets gestern sammeln können. Geplant war im Anschluss auf die Demo den „Pinken Palast“ einzuweihen. Aufgrund von Gerüchten dass das Ungdomshuset keine Weiteren besetzungen aufgrund von aktuellen Verhandlungen wünscht wurde es jedoch nichts mit einem neuen Besetzen Haus. Die Gerüchte wurden später vom Ungdomshuset dementiert und es wurde verkündet dass das Ungdomshuset alle Besetzungen unterstützt.

(more…)

Stevnsgade – die Besetzer lehnen ab

Januar 28, 2007

Nach vielem politischem hin und her über die alte Schule in der Stevnsgade haben sich jetzt auch die Besetzer zu Wort gemeldet, sie lehnen das Gebäude ab, obwohl auch der Fond sowie einige linke Parteien den Vorschlag unterstüzt haben. Ausserdem sollte das Haus zu einer Behinderten Schule gemacht werden, das war der Bürgermeisterin jedoch egal da sie dachte das „Problem“ mit den Besetzern wär jetzt gelöst.

(more…)

Noch eine „Alternative“

Januar 23, 2007

Die Politiker haben noch eine „Alternative“ für das Ungdomshuset gefunden. Ein teil einer alten Schule in der Stevnsgade, einige hundert meter vom alten Haus entfernt. Die Politiker freuen sich großartig drüber, die dem Ungdomshuset positiv eingestellten Parteien halten sich auch nicht zurück, so erzählt der Enhedslisten Politiker Morten Kabell „Wir denke, dass es ein gutes Angebot ist. Jetzt kann man eine Schlüsse-gegen-Schlüsse-lösung machen“. Welchs bedeuten würde das die Besetzer das Haus im Jagtvej freiwillig verlassen und im falle einer Räumung nicht verteidigen. Obwohl die linken Parteien schonmal fürs Ungdomshuset antworten, und der Fond dem neuen Gebäude auch positiv gegenüber steht will er erst einmal die Besetzer fragen. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher das die Besetzer nicht auf einen Vorschlag wie der von der Enhedslisten eingehen werden.

(more…)

Solidemo in Hamburg

Januar 21, 2007

 

– Bis zu 700 TeilnehmerInnen auf Solidaritätsdemonstrationin Hamburg

– Linkes Jugend- und Kulturzentrum „Ungdomshuset“ in Kopenhagen akut von Räumung bedroht

– Internationale Unterstützungsaktionen werden fortgesetzt

Am Samstag, 20.01.2007 demonstrierten zeitweise bis zu 700 TeilnehmerInnen aus ganz Norddeutschland in Hamburg für den Erhalt des seit Monaten akut räumungsbedrohten linken Kultur- und Jugendzentrum „Ungdomshuset“ in Kopenhagen.

(more…)

Pressemitteilung – Aktivisten geben DR´s neuem Wetterboot namen

Januar 20, 2007

Dies ist eine Übersetzung einer Pressemitteilung der „Aktionsguppen for Flydende Ungdomsbåde“ (Aktionsgruppe für schwimmende Jugendboote). Das Original ist z.B. hier zu finden: http://indymedia.dk/article/817

DR´s (Danmarks Radio, auf deutsch Dänemarks Radio) neues Wetterboot (ein Boot von dem aus der Wetterbericht ausgestrahlt wird) hat bis heute Abend ein Name gefehlt. Es ist ein Wettbewerb ausgeschrieben einen Namen zu finden, und Aktivisten der „Aktionsgruppe für schwimmende Jugendboote“ hat heute Nacht nicht nur geholfen einen neuen Namen zu finden, sondern sogar schon den Namen auf das Boot geschrieben – „Båden 69“ (Boot 69).

(more…)